Degustation: Für einmal alles ohne…

Der Autor ist Mitglied der Vereinsbrauerei BrauBudeBasel

Eine Degustation, nur mit alkoholfreiem Bier? Als die beiden BrauBudeBasel-Mitglieder Felix und Michi den Kollegen ihre Pläne offenbarten, riskierten sie beinahe den Vereinsausschluss. Das gehe nicht. Das widerspreche den Statuten. Das mache keinen Sinn. Doch die Degu fand statt, und ein gutes Dutzend Interessierte gesellte sich zu den zweien, um der Frage auf den Grund zu gehen, wie gut das alkoholfreie Bier von heute eigentlich sei. Das Fazit: Durchzogen. Und interessant.

18 Biere tischte Felix seinen Gästen auf – zu viele, wie man sich danach einig war. Denn was schon bei normalem Bier schwierig ist, wird bei den doch meist süsslich, malzigen Alkoholfreien zur Herausforderung. Nicht wenige landeten nach ein paar Schlucken im Kübel.

Alkoholfreies Bier
Zwei von 18: Feldschlösschen Alkholfrei und Heineken 0.0.

Teilweise sahen sich die Veranstalter bestätigt. Zu den besten, klassischen Alkoholfreien gehörte erwartungsgemäss jenes von Feldschlösschen, das von den meisten Probanden als «ordentlich» bezeichnet wurde. Barchefin Elena meinte gar zynisch, das Alkoholfreie sei besser als das echte Lager von Feldi.  Auch vorne dabei, aber schwächer, Konkurrentin Eichhof. Wenig gut mithalten konnte Appenzeller, auch wenn das – aus Sicht der Veranstalter – bessere «Sondwendlig» gewählt wurde und nicht das viel verkaufte «Leermond».

Bei den Ausländern konnte Jever mit seinem «Fun» überzeugen, das mit einem klassischen Pils-Geschmack und kaum Würze-Noten daherkommt. Auch Heineken «0.0», gebraut in Österreich, kam gut an, und das Pils von Schappeseppel fiel zumindest in der Nase angenehm auf. Positive Überraschung: Das «Altlantik-Ale» von Störtebeker, ein 0,0-Prozent Obergärer. Überraschung bei den Weizen: Schlappeseppel und das berühmte Paulaner versagen mit sehr malzig-vorderwürzigen Getränken, wogegen aus Andechs ein gut gemachtes Weizenbier kommt.

Die meisten Diskussionen löste ein Prototyp aus, der von Lola zur Verfügung gestellt wurde und noch nicht marktreif war. Ein Hibiskus-Bier, das zwar nicht viel mit Bier zu tun hat, aber fruchtig frisch daherkam und vielen gefiel. In einem waren sich die Degu-Teilnehmer einig: Mit Bier haben viele Alkoholfreie noch immer wenig zu tun. Trinkbare gibt es mittlerweile aber durchaus.

Übersicht über die getesteten Biere

BiersorteTyp
Eichhof
AlkoholfreiIBU unbekannt
Schweiz
Lager (37)
untergärig
Stammwürze 5.5%
Alkohol 0.0-0.5% vol.
Aromahopfen: Hopfenextrakt und Hopfenaroma
Alkoholfrei-Methode unklar
Appenzeller Bier
SonnwendigIBU 18
Schweiz
Lager (37)
untergärig
Alkohol 0.0% vol.
Aromahopfen: Unbekannt, 2 Sorten
Alkoholenzug
Feldschlösschen
AlkoholfreiIBU 15
Schweiz
Lager (37)
untergärig
Alkohol 0.5% vol.
Mit Zuckerzugabe
Alkoholenzug
Heinecken
0.0IBU unbekannt
Holland, gebraut in Österreich (Brauunion Österreich AG)
German Pilsner (23)
untergärig
Alkohol 0.0% vol.
Stammwürze unbekannt
Mit Spezialhefe gebraut
Warsteiner
AlkoholfreiIBU unbekannt
Deutschland
German Pilsner (23)
untergärig
Stammwürze 11.6%
Alkohol < 0.5% vol.
Aromahopfen: Hopfenextrakt
Alkoholenzug
Jever
FunIBU ca. 40
Deutschland
German Pilsner (23)
untergärig
Stammwürze unbekannt%
Alkohol < 0.5% vol.
Aromahopfen:
unbekannt
Alkoholenzug
Schlappeseppel
Alkoholfreies PilsIBU unbekannt
Deutschland
German Pilsner (23)
untergärig
Stammwürze 12.5%
Alkohol < 0.5% vol.
Aromahopfen: Hallertau Perle
Alkoholenzug
Lola
HibiskusbierIBU unbekannt
Schweiz
Pale Ale (10)
Obergärig
Alkohol <0.5% vol.
Stammwürze 7.5%
„Aromahopfen“: Mit Hibiskus
Mit Spezialhefe gebraut
Störtebecker
Atlantik-Ale AlkoholfreiIBU unbekannt
Deutschland
Pale Ale (10)
Obergärig
Alkohol 0.0% vol.
Stammwürze: 11.7%
Aromahopfen: Perle, Tradition, Amarillo, Cascade und Citra
Alkoholenzug
To Øl
Under the RadarIBU unbekannt
Dänemark
Saison (9)
Obergärig
Alkohol 0.4% vol.
Stammwürze: unbekannt
Aromahopfen:
Unbekannt
Spezielle Hefe (Brettomicae)
Paulaner
Hefe-Weissbeir AlkoholfreiIBU unbekannt
Deutschland
Weizenbier (14)
Obergärig
Alkohol <0.5% vol.
Stammwürze 7.5%
Aromahopfen: Herkules
Mit tiefer Stammwürze gebraut
Andechser
Weißbier AlkoholfreiIBU unbekannt
Deutschland
Weizenbier (14)
Obergärig
Alkohol <0.5% vol.
Stammwürze 12.5%
Aromahopfen: Unbekannt
Alkoholentzug
Schlappeseppel
Weißbier alkoholfreiIBU unbekannt
Deutschland
Weizenbier (14)
Obergärig
Alkohol <0.5% vol.
Stammwürze 12.4%
Aromahopfen: Unbekannt
Alkoholentzug
Brewdog
Nannystate

IBU 50
Schottland
Pale Ale (10)
Obergärig
Alkohol 0.5% vol.
Stammwürze 2.00%
Aromahopfen: Ahtanum, Amarillo, Cascade, Centennial, Columbus, Simcoe
Mit tiefer Stammwürze gebraut
Lola Bier
IPA alkoholfreiIBU 45
Schweiz
IPA (30)
Obergärig
Alkohol <0.5% vol.
Stammwürze 7.5%
Aromahopfen: Unbekannt
Alk.freie Hefe
Riegele
IPA Liberis 2+3IBU unbekannt
Deutschland
IPA (30)
Obergärig
Alkohol <0.5% vol.
Stammwürze: unbekannt
Aromahofen: Amarillo, Mandarina und Simcoe
Gotlands Briggeri
Easy Rider Bulldog

IBU 18
Schweden
IPA (30)
Obergärig
Alkohol 0.4% vol.
Stammwürze: 6.5
Aromahofen: Citra, Galaxy, Jade 
Mit tiefer Stammwürze gebraut
Kehrwieder Kreativbrauerei
überNormalNull (ü.NN)IBU 45
Deutschland
IPA (30)
Obergärig
Alkohol 0.4% vol.
Stammwürze: 7.5%
Aromahopfen: Simcoe, Mosaic
Mit Spezialhefe gebraut

Schreiben Sie einen Kommentar